8bit.studio


Profil

Als Ausgleich für die Arbeit als Dozent wurde etwas kreatives gebraucht. Inspiriert von den vielen Computerspielen aus der Jugend begann Thoralf Oschätzky zusammen mit seiner Frau Sandra beliebte Charaktere aus jener Zeit in dreidimensionalen Holz-Figuren umzusetzen. Nach und nach erweiterte sich das Sortiment um 2D-Figuren, Brettspiele und Schmuck. Da jedes Teil Bit für Bit, Holzwürfel für Holzwürfel, lackiert und zusammengesetzt wird, gleicht kein Stück dem anderen – jedes Kunstwerk ist für sich ein Unikat.

Weitere Produkte findet Ihr unter:
www.dawanda.com/shop/8bitstudio
www.etsy.com/de/shop/8BitStudioShop

Links
Märkte