Max von 60tree im Interview

Wir haben uns Max von 60tree geschnappt und ihm ein paar kurze und knackige Fragen zu sich und seinem Label gestellt:

 

Was steckt hinter dem Namen „60tree“? Wie bist du darauf gekommen?

Das ist ganz einfach… Eines meiner Spitznamen lautet Sixty, also 60.

Darin steckt auch mein Nachname. Mit „tree“ deuten wir den Ursprung unseres Hauptmaterials, nämlich Holz.

3 Wörter die dein Label beschreiben?

Liebe zum Holz

Dein persönliches Lieblingsprodukt aus deiner eigenen Kollektion?

Unsere Holzuhr Moonshine. Schlicht, elegant und natürlich. Kann man auch mit fast jedem Outfit kombinieren.

Was inspiriert dich?

Diese Frage kann ich nicht einfach so beantworten. Das kann so ziemlich alles und überall sein, wie zum Beispiel beim Radeln, Treffen mit Familie oder Freunde, beim Feierabendbier oder auch mal bei einem Spaziergang durch die Natur.

 Was gefällt dir an Märkten wie die „Deine eigenART“ am besten?

Mir gefällt, dass man so viele unterschiedliche und interessante Menschen kennelernen darf. Spannende Gespräche führen und neue Kontakte knüpfen.

Irgendwelche besonderen Zukunftspläne?

Einen groben Plan gibt es aber wirklich planen kann man die Zukunft nicht.

Was kannst du Leuten raten, die auch ihr eigenes Label gründen

Verfolgt eure Träume und habt Mut neue Wege zu gehen!

Gibt es etwas, was du noch gerne loswerden möchtest?

Ich freue mich schon auf die kommende eigenART Märkte und die Leute dort.