Interview mit Andreas von fern-holz

Stelle dich doch bitte kurz vor: Wie und wo lebst du, was machst du? Bitte stell uns dein DIY-Projekt vor: Um was handelt es sich genau und seit wann beschäftigst du dich damit?

Ich bin der Andreas und wohne in Berlin-Mariendorf. Seit 20 Jahren liefere ich hochwertige Möbel aus. Privat habe ich meine Möbel schon immer selber gebaut und 2015 hatte ich dann eine Idee für eine eigene Möbelkollektion. Mir war es sehr wichtig, dass es etwas derartiges noch nicht auf dem Markt gibt. Nach wochenlanger Internetrecherche habe ich mich dazu entschlossen, eigene Geschmackspatente anzumelden. Im März 2016 habe ich dann mein Gewerbe angemeldet und somit die Firma fern-holz gegründet.

Was gefällt dir auf den „Deine eigenART“-Märkten besonders gut (Qualität der Produkte, Organisation „hinter den Kulissen“, ?

Nachdem ich meine ersten Regale und TV-Ständer fertig hatte, stellte ich mir die Frage wo ich meine Möbel das erste mal vorstellen sollte. Ich habe mich dann für den „Deine eigenART“ Markt entschieden und bin darum im März 2017 nach Potsdam gefahren, um am Markt teilzunehmen. Ich hatte echt weiche Knie und hab mich gefragt wie meine Möbel wohl ankommen und was die anderen Händler wohl von mir denken? Im Endeffekt war es überwältigend, wie alle meine Möbel lobten. Andere Händler sind mit Daumen nach oben an meinem Stand vorbei gegangen. Dafür nochmal Danke.

In welcher Stadt wärst du (unabhängig von den Reise- und Aufwandskosten) gerne mal dabei und warum?

Ich möchte gern einmal nach Bayern auf eine Messe. Ich mag Bayern.

Gibt es etwas, was du Interessierten abschließend als Tipp mitgeben möchtest?

Mach es! Mach es! Mach es! Es gibt nichts schöneres wenn andere Menschen mit Freunde deine Produkte kaufen.