tiefblau


Profil

Elisabeth hat sich seit kurzem mit ihrer Idee, besondere Unikate herzustellen selbstständig gemacht. Eigentlich kommt sie aus einem ganz anderen Bereich, hat jedoch ihre kreative Seite entdeckt und nun lernt sie sich das Goldschmieden autodidaktisch an. Ihre Stücke modelliert sie erst per Hand in Wachs, nachher werden sie in Silber, Bronze oder Gold gegossen. Anschließend bearbeitet sie solange das Metall, bis es seinen endgültigen Glanz erhält. Gern benutzt sie als Besatz echte Perlen, Edelsteine und Emaille. Was sich aber am meisten von herkömmlichen Schmuck unterscheidet, ist die figürliche und symbolische Gestaltung.

Links
Märkte