Schmuck aus Porzellan


Profil

Aus feinem Limoges Porzellan entwirft Maja Wlachopulos Blickfänge am Hals, am Finger und am Ohr. Sie fertigt, arrangiert und kombiniert kleine, leichte und filigrane Porzellanelemente. Kräftige Farben oder zarte Pastelltöne, elegante Ornamente sowie Muster in Verbindung mit edlem Weiß, mit Gold und Platin.
Es entstehen fröhlich, verspielte aber auch edle, exklusive Schmuckstücke, die egal zu welchem Anlass immer die richtige Wahl sind.
Maja Wlachopulos ist ausgebildete Töpferin, Keramikgestalterin und Keramikmeisterin, die mitten im keramischen Zentrum Höhr-Grenzhausen bei Koblenz, dem „Kannenbäckerland“ lebt und arbeitet.
Ihre Arbeiten zeigt sie auf ausgewählten Keramikmärkten, verschiedenen Läden und Galerien und in Höhr-Grenzhausen selbst.

Links
Märkte