Das Team von „Hand im Glück“ im Interview

Das Team von „Hand im Glück“ begleitet uns im Frühjahr auf vier unserer Märkte. Wir haben sie vorab zum Interview gebeten.

1. Erzählt mir ein bisschen etwas über „Hand im Glück“. Was genau ist Hand im Glück und wer ist auf die Idee gekommen?

Wir glauben, dass Selbermacher die glücklicheren Menschen sind und möchten Kreativität für jeden zugänglich machen! Bei Hand im Glück gibt es alle Anleitungen auf einer Seite – von Bastelideen, Upcycling, über Heim & Werken, Nadel und Faden bis hin zur selbstgemachten Kosmetik ist alles dabei. Jeder kann hier seine DIY-Anleitungen hochladen. Wir können alle voneinander lernen. Es geht darum sich gegenseitig zu inspirieren, auch wenn oder besser gesagt, gerade weil man nicht aus dem gleichen Kreativbereich kommt. So kann sicher ein Heimwerker von einer Bastelfee lernen und umgekehrt. Zum Beispiel verschönert Charlott mit Serviettentechnik ihre Ostereier und Heimwerker Andy sieht das, fühlt sich inspiriert und nutzt die Serviettentechnik, um seine Möbel zu verzieren.

Auf die Idee kam Jaschas 12jährige Schwester Sophie, indem sie einen Tag vor Weihnachten verzweifelt nach den letzten DIY Geschenken im Internet recherchierte und sagte: „Es müsste soetwas wie Chefkoch.de für Basteln geben, also wo jeder sein Gebasteltes hochladen kann.“

 

2. Was bietet ihr eurer Community neben DIY Anleitungen noch auf eurer Webseite?

Es gibt den Hand im Glück Blog, in dem auch regelmäßig Kreativportraits von Hand im Glück Nutzern erscheinen. Außerdem gibt es Live-Events, zum Beispiel sind wir im Ferienlager für Erwachsene – dem Camp Breakout – dabei und veranstalten auch After Work Events und Workshops nach Anfrage. So sind wir auch auf der „Deine EigenArt“ gelandet.

 

3. Seid ihr auch selbst kreativ? Strickt, näht, bastelt ihr auch selbst?

Aber klar! Wir lieben es unsere Wohnung von Zeit zu Zeit neu zu gestalten, von Tapezieren bis Einrichten und Aufmöbeln ist alles dabei. Außerdem basteln wir auch gern mit Naturmaterialien und Papier… und vor allem lassen wir uns zu gern von der Hand im Glück Community inspirieren.

 

Wir bedanken uns bei Evgenja, Jascha und Charlott und freuen uns, dass sie unsere Besucher der Frühjahrstour 2017 auf den Märkten in Kiel, Bremen, Hamburg und Lübeck mit ihren DIYs inspirieren werden.